Ziegenhof 3-Käse-hoch

Mit Leidenschaften für guten Ziegenkäse

Fröhlich-entspannt kommt sie plötzlich auf der Dorfstraße um die Kurve, die Ziegenherde von Katrin Räbel. Jeden Morgen und jeden Abend legen sie den Weg von der Weide am Dorfrand zurück zum Melken auf dem Hof. Dort werden sie schon von einer Schar frecher Enten und Hühner und deren watschelnden Küken empfangen. Ein Katzenknäuel kuschelt sich auf dem alten Brunnen zusammen und genießt die Sonne.

 

Vor mehr als 20 Jahren haben sich Katrin Räbel und ihr Mann Hubert Havard hier in Tankenhagen, einem verträumten Dorf im Klützer Winkel im nördlichsten Nordwestmecklenburg niedergelassen. Auf dem alten Hof haben sie alles selbst renoviert und aufgebaut. Mit ihren drei Töchtern bewohnen sie das alte Bauernhaus, in dem auch die Käserei und der Hofladen untergebracht sind. 

 

Im Stall und auf dem Laufhof davor wartet die kleine Herde nun aufs Melken. Abends melken Katrin und ihre älteste Tochter die Ziegen immer mit der Hand. So bekommen sie gleich mit, wie es den Tieren geht und wer besondere Pflege braucht.

Von dort kommt die Ziegenmilch in die Kühlung direkt neben der Käserei. Am nächsten Tag wird sie dann gemeinsam mit der Morgenmilch gekäst.

 

Katrin Räbel ist eine leidenschaftliche Käserin, mehrfach ausgezeichnet. Sie stellt eine große Vielfalt an Bio-Ziegenkäse her, von verschiedenen Frischkäse-Variationen bis zum drei Monate alten Bergkäse. Französisch geprägt, durch die Herkunft ihres Mannes, auch viele gereifte Frischkäse und besondere Weichkäse-Spezialitäten. Gerne experimentiert sie auch mit Gewürzen, Kräutern oder Holzasche.

 

Wer in den Genuss dieser besonderen Käse kommen will, muss in den Klützer Winkel fahren. Es gibt sie nur im Hofladen, im Treppenkonsum in Schönberg oder auf Schlossgut Groß Schwansee. – Glücklich wer im Klützer Winkel lebt oder dort Urlaub macht!

 

Und auf jeden Fall ein Anlass für einen Besuch auf dem Ziegenhof 3-Käse-hoch bei der nächsten Bio-Landpartie, jährlich am dritten Samstag im September.

10

Sorten Frischkäse

frisch und gereift, mit Gewürzen, Wildkräutern oder Holzasche.

15

Ziegen

laufen morgens und abends zum Melken in den Stall.

65

Hektoliter
Ziegenmilch werden jedes Jahr gemolken und zu Käse verarbeitet. 

2000

eröffnete 
Katrin Räbel ihre Ziegen-Hofkäserei im Klützer Winkel. 

Produkte

10 verschiedene Sorten Frischkäse, Kamembär, Blauschimmel-Weichkäse, Schnittkäse (natur, mit Kräutern, geräuchert, mit Möhrensaft, 4-8 Wochen gereift), Bergkäse (3 Monate gereift). 

 

Einkaufsmöglichkeiten: Hofladen, Treppenkonsum (Schönberg).

Ziegenhof 3-Käse-hoch

Grüner Weg 12 
23942 Tankenhagen

Tel 038826 86544
 

Öffnungszeiten

Mi 9–17 Uhr

(und wenn jemand zuhause ist)

Mehr Käsereien in der Region